Navigation nach oben
Anmelden
Anmelden
 Unsere Trainingsange​bote für
 

Berufstätig? Nächste Trainings:

27.01.2021
Linux - Grundlagen
 
04.02.2021
MySQL Grundlagen
 
15.02.2021
VBA-Programmierung für Office
 
22.02.2021
Microsoft Word - Grundlagen
 
08.03.2021
Photoshop - Grundlagen
 
Weitere ...

Sie suchen Mitarbeiter? Diese Trainings für Arbeitssuchende enden

29.01.2021 | Jena
SAP, Modul HCM
 
29.01.2021 | Leipzig
MCSAA
 
29.01.2021 | Leipzig
MCMAA
 
29.01.2021 | Leipzig
Büromanagement
 
Weitere ...

Testcenter in der IAD

Zertifizierungsprüfungen können Sie in unseren Testcentern ablegen:

 Erfurt
 Jena
 Leipzig
 Marburg
 Nordhausen
Berufstätige/Unternehmen
Arbeitssuchende
     
Fördermöglichkeiten: Weiterbildung in Kurzarbeit

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gern!

Logo der Bundesagentur für Arbeit 

 
Im Folgenden haben wir die wichtigsten Eckdaten zusammen getragen.
 
Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Anruf:

Leipzig | Heike Haferkorn| 03 41/31 92 13-32 | h.haferkorn@iad.de
Marburg | Carolin Block | 06 42 1/ 9 65 80-31 | c.block@iad.de
Erfurt/Nordhausen | Norbert Nitsche | 03 61/ 6 59 30-31 | n.nitsche@iad.de
Jena | Georg Hädicke | 03 46 1/45 23-11 | g.haedicke@iad.de
 
 
 
 
 
Was ist Kurzarbeit?   Kurzarbeit bedeutet, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in reduziertem Umfang ihrer Tätigkeit nachgehen. Die Regelarbeitszeit wird verkürzt, die Zahl der Angestellten jedoch weitgehend beibehalten. Die Höchstdauer der Kurzarbeit ist gesetzlich geregelt, grundsätzlich beträgt sie 12 Monate. Sie kann auf Antrag auf bis zu 24 Monate ausgedehnt werden. Durch die Reduzierung der Arbeitsstunden kommt es zu einem Entgeltausfall, den die Agentur für Arbeit teilweise durch Kurzarbeitergeld ausgleicht.
 
In jeder Krise steckt eine Chance  
Kommt es in Ihrem Unternehmen zur krisenbedingten Kurzarbeit, ist dies ein großer Einschnitt für alle Betroffenen. Geben Sie jetzt ein klares Signal an Ihre Beschäftigten. Nutzen Sie die verkürzten Arbeitszeiten, um Ihre Mitarbeiter/-innen während der Kurzarbeitweiter zu bilden. Wenn Sie die Kurzarbeitsphase für eine Weiterbildung einsetzen, kann Ihr Unternehmen sogar besser aufgestellt aus der derzeitigen Krise hinausgehen.
So profitieren Sie von einer Kombination von Kurzarbeit und
Weiterbildung.Halten Sie gut eingearbeitete Mitarbeiter/innen.
  • Machen Sie jetzt Ihre Mitarbeiter/innen  fit für die Digitalisierung.
  • Profitieren Sie von bis zu 100 % Förderung für eine Weiterbildung.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit einer 100 % sicheren Weiterbildung aus dem Homeoffice: online, live und praxisrelevant.
 
Wie geht das?  
Lassen Sie sich von uns beraten. In einem Gespräch ermitteln wir Ihren Weiterbildungsbedarf und erarbeiten eine passende Strategie.
Die Bundesagentur für Arbeit kann Kurzarbeitern für Weiterbildungen einen Bildungsgutschein ausstellen. Auf diese Weise sind unserer Bildungsangebote für Ihr Unternehmen in den meisten Fällen kostenlos.