Navigation nach oben
Anmelden
Anmelden
 Unsere Trainingsange​bote für
 

Arbeitsuchend? Nächste Trainings:

02.11.2020 | Marburg
Projektmanagement
 
01.02.2021 | Erfurt
Mediengestalter/in
 
01.02.2021 | Jena
Fachinformatiker
 
01.02.2021 | Nordhausen
Büromanagement
 
15.03.2021 | Leipzig
Fachinformatiker/in
 
Weitere ...

Testcenter in der IAD

Zertifizierungsprüfungen können Sie in unseren Testcentern ablegen:

 Erfurt
 Jena
 Leipzig
 Marburg
 Nordhausen

​ ​Buchhaltung Lexware Steuerrecht PHP Englisch Sage Kommunikation  Oracle Dynamics Java SAP Windows Server Datev MS Sharepoint MySQL MCSE Programmierung SystemCenter Indesign MCSA Photoshop

Berufstätige/Unternehmen
Arbeitssuchende
 
Logo ESF  
Der Europäische Sozialfonds wurde mit Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1957 ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit verbessert er die Beschäftigungschancen, unterstützt die Menschen durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt bei. Ziel der Europäischen Union ist es, dass alle Menschen eine berufliche Perspektive erhalten. Jeder Mitgliedstaat und jede Region entwickelt dabei im Rahmen eines Operationellen Programms eine eigene Strategie. Damit kann den Erfordernissen vor Ort am besten Rechnung getragen werden.
 
linkwww.esf.de

​Step by Step - Von den Lehrjahren zur Meisterschaft – praxisorientierte Berufskarrieren in Zeiten gesellschaftlicher Veränderung und digitaler Transformation

Das Projekt Step by Step zielt auf die Herstellung der Anschlussfähigkeit des fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikationsteils aus höherqualifizierenden Berufsbildungsgängen (Aufstiegsfortbildung) im Rahmen der Niveaustufen 6 und 7 des Deutschen Qualifikationsrahmens an duale Berufsausbildungen ab. Orientiert an den Fachkräftebedarfen der Thüringer Energiebranche und ausgehend von den Analysebefunden der Thüringer Ausbildungsgemeinschaft der Elektro- und Energiebranche, angesiedelt bei der TEAG, soll das Projekt zur Steigerung der Attraktivität der dualen Berufsausbildung beitragen. Durch innovative und integrierte Höherqualifizierungs- und Karrierewegplanung sollen mit dem Projektvorhaben Teile der bestehenden Meisterausbildung zeitlich vorgezogen und durchlässig gestaltet werden, so dass sie für ca. 30 % der Auszubildenden einen weiterführenden und barriereminimierenden Qualifizierungsweg eröffnet. In einer sog. Schritt für Schritt Ausbildungsvariante soll geeigneten Auszubildenden der Qualifizierungsweg zu einem höherqualifizierenden Berufsabschluss bereits direkt im Anschluss an die duale Berufsausbildung angeboten werden. Anerkennungsfähige, kreditierte und modularisierte Bildungsinhalte sollen so konzipiert werden, dass sie den Anforderungen fachübergreifenden Kompetenzerwerbs und der Durchlässigkeit gerecht werden. Vorerfahrungen der Projektpartner mit digitalisierten Lehr-/ Lernformaten und -umgebungen sollen genutzt und in die Entwicklung didaktischer Entwurfsmuster münden, die digital gestütztes Lernen mit analoger Lehrpraxis verbinden. Dazu soll ein Innovationscluster gebildet werden.

Lernen 4.0: „Digital Twins“ als Elemente innovativer Arbeitsprozesse und zukunftsfähiger Trainingskultur in Thüringen

In Zusammenarbeit mit den beteiligten Projektpartnern werden geeignete Szenarien für die Umsetzung „Digitaler Zwillinge“ ermittelt und mittel VR/AR Technologien umgesetzt. Im Rahmen einer Pilotphase werden diese im Unternehmen einem Praxistest unterzogen. Durch eine psychologische/erziehungswissenschaftliche Evaluation werden Möglichkeiten und Grenzen der VR/AR-Technologie in Lernprozessen evaluiert. Darüber hinaus wird ein Konzept für Weiterbildungsformate entwickelt, welche die Beschäftigten empowern soll, eigene Lernumgebungen und -inhalte auf Basis des „digital twin“ zu erstellen und in den Produktionsprozessen gewonnen Daten (Big Data) zu verwerten. Das Projekt wird vom 01.11.2017-31.12.2020 über den Europäischen Sozialfonds  (ESF) und denFreistaat Thüringen kofinanziert.

Unboxing: Medienkompetenz. Digitale Medien nachhaltig und gewinnbringend in der Ausbildung nutzen

Die meisten Berufe haben sich bereits in den letzten Jahren durch Computer, Smartphones und das Internet verändert. Es ist zu erwarten, dass in Zukunft dieser Trend noch schneller und umfassender das Arbeitsleben verändern wird. Auch für die, die für die Ausbildung verantwortlich sind, wird dies eine große Herausforderung.

Mit Unboxing: Medienkompetenz wollen wir Ausbilderinnen und Ausbildern in Industrie- und Handwerksberufen Lust auf den Umgang mit digitalen Werkzeugen machen. Unboxing: Medienkompetenz soll ein digitaler und pädagogischer Werkzeugkoffer für Ausbildende sein, der diese motivieren und befähigen soll, digitale Medien am Ausbildungsplatz einzusetzen.

Mehr...

1 - 3Weiter